Die Geschichte der Berger Gruppe

1955
Firmengründung durch Alois Berger in Kaufbeuren-Neugablonz mit einer Betriebsfläche von 105 m² 
und zwei Facharbeitern

1959
Beginn der Lehrlingsausbildung in der Gruppe

1969
Der erste 6-Spindler Drehautomat wird in Produktion genommen

1976
Inbetriebnahme der weltweit ersten Hydromat-Rundtaktmaschine der Firma Pfiffner und Einstieg in die Schleiftechnik

1979
Erste Produktionsstätte im Ausland

1985
Beginn der Wärmbehandlung

1994
Einstieg in die Fertigung von Maschinenbauteilen und Baugruppen

2000
Gründung der Berger-Holding. Memmingen wird Firmenzentrale

2004
Erstes Werk in einem LCC - Standort

2005
50 jähriges Firmenjubiläum

2008
Erweiterung der Produktionsfläche durch Neubauten auf über 68.000 m²

2010
Übernahme der Firma Schuster in Kaufbeuren
Erweiterung des Produktportfolios durch Hydraulikkomponenten und Lamellen.

2011
Vergrößerung des Standortes Polen um 5.400 m² durch Neubau

2012
Gründung des Standortes in China mit eigener Produktion

2013
Einführung SAP im ersten Logistikstandort

2014
Vergrößerung des Standortes in Ummendorf durch Neubau auf der grünen Wiese (5.500  m²)

Generationswechsel - Übergabe der Geschäftsführung der Berger Holding von Alois Berger an seine Kinder Karin Berger-Haggenmiller (kaufmännisch) und Oswald Berger (technisch)